Die neue Fussgängerzone in Chur bekommt Auszeichnung


"In den vergangenen Jahren ist die Hauptverbindung in der Churer Innenstadt in Etappen vom motorisierten Verkehr befreit und in ein Fussgängerzonen-Juwel verwandelt worden. Mitten im Herzen der ältesten Stadt der Schweiz stellt die Bahnhofstrasse die direkte Verbindung zwischen Bahnhof und Altstadt dar. Seit Mai 2016 ist sie die beliebteste Flanier- und Aufenthaltsmeile von Chur. Die gesamte Fläche von rund 6500 m2 wurde als Fussgängerzone mit Natursteinplatten aus Andeerer Granit und einer raumbildenden einladenden Möblierung ausgebildet." (Quelle: Flâneur d'Or)

 

Dazu ein Themenheft von Hochparterre, Dezember 2017 

Foto: Flâneur d'Or
Foto: Flâneur d'Or
Download
Booklet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB